Ehrenamtspreis der Stadtwerke Ettlingen

Am 14.12.2021 wurde in der Buhlschen Mühle der achte Ehrenamtspreis der Stadtwerke Ettlingen verliehen. Der Wasener Carneval Club freut sich sehr, dass unter den fünf Ausgezeichneten auch unser langjähriges Mitglied Dietmar Hiltscher ist.
Dietmar engagiert sich seit fast vier Jahrzehnten für den Erhalt der Brauchtumspflege und die Jugendarbeit zur Förderung der Jugend in sozialer und kultureller Hinsicht und der Verbundenheit zu Ettlingen.
Dietmar ist ein sehr agiles und engagiertes Mitglied beim WCC und wird hier auch immer von seiner Familie unterstützt. Alles was er macht, macht er mit Leib und Seele. Er ist die “Datenbank” des WCC. Dietmar liegt es sehr am Herzen, dass die karnevalistische Kultur weitergegeben ja sogar weitergelebt wird.
Im Vordergrund ist Dietmar als Mitglied des Elferrates - hier als Ordenskanzler, als Tänzer des Männerballetts, als Sänger im Chor, als Laudator und als langjähriges Mitglied der Vorstandschaft aktiv. Im Hintergrund wirkt er seit 33 Jahren als Hauptkassier, Steuerberater, Vater dreier aktiver Kinder, Webmaster und vor allem als Organisator des Manfred Jordan Gardetanzturniers mit mehr als 1200 Aktiven. Das Tanzturnier organisierte er federführend in 30 Jahren ganze 32-mal.
Ebenso ist es ihm sehr wichtig an der Kooperation mit der HWK mitzuwirken, die mittlerweile seit 22 Jahren besteht.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Auszeichnung, lieber Dietmar. Wir freuen uns sehr mit Dir. Danke für deine ehrenamtliche Tätigkeit und die vielen Stunden die Du wöchentlich für unseren Verein investierst. Mach weiter so, ohne dich ist der WCC undenkbar.

      Auf Dietmar ein dreifach kräftiges “Wasen HELAU”!
 

267905070_5008906245799033_2093086376019501480_n

11.11.2020

Heute hätten wir eigentlich ein kleines Fest gefeiert:

3x11 Jahre Wasendenkmal.

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Hier ein bisschen WCC Geschichte für euch: Am 11.11. 1987 war für den Wasener- Carneval-Club nicht nur der Beginn der neuen Kampagne, sondern auch ein ganz besonderer Tag. Nach langer Anlaufzeit konnte endlich das "Affendenkmal" eingeweiht werden. Die Skulptur, die den Affen "Fidel" zeigt und am Eingang zum Wasenpark steht, wurde als Bronzeguß von der Bildhauerin Frau Gudrun Schreiner geschaffen.
Wasenaff_kl

Kurz zur Vorgeschichte: Anläßlich der Jubiläumsordensmatinee im Jahre 1984 versprach der damalige Oberbürgermeister Dr. Erwin Vetter, für den WCC einen Brunnen im Wasenpark zu schaffen. Im Zuge der Umgestaltung und Sanierung des Parks sollte diese Idee realisiert werden. Im Laufe der Zeit wurde in der Bezirkssparkasse Ettlingen ein Sponsor gefunden aber aus dem Brunnen wurde ein Denkmal. Neben viel närrischer Prominenz war bei der Enthüllung des "Affendenkmals" sogar der Rundfunk vertreten und berichtete von diesem Ereignis.