elfer_k2

Wasener-Carneval-Club
Ettlingen e.V
.
gegründet 1962

komp_k2

Herzlich Willkommen

Das 32. Manfred Jordan Gardetanzturnier
findet am 19. und 20.10.2024 statt.

Die Ausschreibung findet hier hier.

Kartenbestellungen:

Für Ihre Eintrittskartenbestellung für das Turnier in Ettlingen benutzen Sie bitte ausschließlich folgenden Formular-Link:

Eintrittskarten Turnier Ettlingen

Wasenknoddler in Epernay

Am vergangenen Wochenende machten sich unsere Wasenknoddler und einige weitere Mitglieder von Vorstandschaft und Elferrat auf den Weg nach Epernay zum „Fête de la musique á Epernay“. Unsere Wasenknoddler waren zu Gast und hatten mehrere Auftritte mit der Musikzunft l‘Avenir Musique d‘Erpernay. Aber nun von Beginn an:
Wasenknoddler in Épernay

Am 21.06. um 8.20 Uhr startete der Bus nach Epernay. Nach ca. 6 Stunden inclusive Polizeikontrolle sind wir in Epernay eingetroffen. Kurzer Fußmarsch zur Brasserie "Bar Le Centre" und schon saßen wir gemütlich mit dem einen oder anderen Glas Champagner zusammen. Oberbürgermeister Arnold mit Sabine Süss und Ilka Schmitt trafen nahezu zeitgleich ein und vervollständigten unsere Runde. Nach der Stärkung wurde im Hotel eingecheckt und 18.45 Uhr ging es zu unserem ersten Treffen mit Avenir Musique. Zusammen marschierten wir durch den Ort, spielten abwechselnd oder auch gemeinsam unterhaltsame Stücke und wurden interessiert wahrgenommen. Der Abschluss fand vor der Kulisse des Rathauses statt. Danach ging es zum Vereinsheim. Dort wurden wir bestens mit Snacks und Champagner versorgt und es war die Zeit, Gespräche zu führen und Kontakte zu pflegen. Für die meisten war hier der erste Tag zu Ende, einige sind aber nochmal in die Innenstadt, um zusammen mit vielen, überwiegend jüngeren Franzosen bei toller Musik und tollem Licht zu feiern und so den Tag zu beenden.

Das Frühstück am 22.06. war schon spärlich, aber genug, um in die Gänge zu kommen. Da gemachte Pläne nicht in Stein gemeißelt sind, fuhren wir an diesem Morgen mit unseren musikalischen Freunde von Avenir Musique nach Hautvillers mit Führung durch das Städtchen, Besichtigung der Kapelle und des Grabes von Dom Pérignon gab es für Freiwillige noch ein Champagnertasting mit einem nicht zwingenden, aber notwendigen Einkauf;-)

Die Fahrt zurück nach Epernay führte uns direkt zum offiziellen Empfang im tollen Rathaus. Um es mal laut zu schreiben: wir waren und sind überwältigt von der Herzlichkeit, mit der hier empfangen und wahrgenommen werden. Geschenke wurden ausgetauscht. Danach, und bestimmt für die Erstbesucher als besonders Schmankerl, war die Besichtigung der Häuser an der Avenue de

Champagne. Das ist eine Augenweide! Epernay ist nicht umsonst die Champagner-Hauptstadt. Anschließend war Zeit zur freien Verfügung. Ab 18.30 Uhr waren wir wieder im Vereinsraum von Avenir Musique. Besser gesagt: es ist ein für das Stadtviertel verfügbarer Raum und Vorplatz, den sich die ansässigen Vereine reservieren und sich treffen. Als wir ankamen, hatte das schon den Charme eines kleinen Straßenfestes. Eine 2-Mann-Band lieferte gute handgemachte Musik ab. Unser Höhepunkt war ein gemeinsamer Auftritt mit Avenir Musique. Nachdem die Instrumente vereäumt waren, wurden wir zu einem opulenten Abendessen eingeladen, das sich bis weit nach Mitternacht hinzog. Ein schöner Abschluss eines schönen Tages.

Nach einer kurzen Nacht und auschecken aus dem Hotel wurden wir zu Champagne Mercier gefahren. Dort erwartete uns eine Führung mit einer Bahnfahrt in den unterirdischen Gängen unter der Kellerei und der Hauptstraße. Mercier hat ca. 18 Kilometer Tunnel, Epernay mit seinen Kellereien insgesamt rund 100 km Tunnel unter dem Ort, die hauptsächlich als Lager dienen. Oben angekommen, wurden wir von unseren musikalischen Freunden von Avenir Musique mit Speis und Trank (natürlich war da auch Champagner dabei) verabschiedet. Mit einer herzlichen Rede hat sich auch Rémi Grand für unser aller Engagement zur Partnerschaft bedankt und sich ebenfalls von uns verabschiedet. Nach einem kurzen Schreckmoment, weil der Motor des Busses nicht ansprang, unser Fahrer Waldemar das Problem aber lösen konnte, ging es nach vielen „Au revoir's“ auf die Rückfahrt, die auch ohne Störung ablief. An der Stelle Dankeschön an Waldemar und Danke an alle, die sich für dieses Treffen eingebracht haben, vorneweg die Stadt Ettlingen mit OB Arnold an der Spitze. Aber auch in die eigenen Reihen schicken wir ein Dankeschön für den Einsatz und es macht stolz, Teil dieser Truppe und Teil dieses Zusammenwachsens zu sein. Darauf ein dreifaches Wasen helau!

 

Wasenknoddler in Épernay 2

Wasenküken

Habt ihr beim Jubiläumsfest am vergangenen Wochenende die TSG Tanzgarden auf der Bühne gesehen? Ihr seid aber noch zu jung für die TSG Tanzgarden? Kein Problem, bei unseren Wasenküken seid ihr genau richtig. Bereits ab 3 Jahren erlernst du hier bei unseren Trainerinnen spielerisch die ersten Grundschritte für den Gardetanzsport. Natürlich wirst auch Du einmal auf der Bühne stehen. Die Wasenküken studieren jedes Jahr einen Tanz ein und präsentieren diesen bei den WCC Veranstaltungen vor einem großen Publikum. Das Training findet jeden Dienstag von 17 - 18 Uhr im Vereinsraum des Wasener Carneval Club im UG des Eichendorffgymnasiums (Goethestrasse 10) statt.

Weitere Infos erhaltet ihr über die Homepage des WCC www.wasener-cc.de oder unter garde@wasener-cc.de. Sei dabei und mach mit. Das Team und die Gruppe freut sich zu jederzeit auf neue Kinder.